Die Kunst des Räucherns...

 Wir setzten auf Qualität, deshalb werden unsere Forellen mit feinstem Buchenholz geräuchert.


Der Prozess des Räucherns: 1 Tag vorher werden die fangfrischen Fische in einer Gewürz-Salzlake eingelegt, am nächsten Tag werden sie ausgewaschen, sauber ausgetrocknet an die Haken gehängt.

Danach wird der Räucherofen mit Holz angeheizt und die Fische mit Hitze und Rauch fein geräuchert....

Verwendet werden dafür ausschließlich Naturanzünder und Buchenholz, um den Geschmack besonders hervorzuheben. Beim Räuchern ist stets auf die Temperatur zu achten, deshalb ist dieser Vorgang mit Aufwand und echter Handarbeit verbunden.